close
FamilienurlaubKleinkindReisenReisetippsSpanien

Familienurlaub – alles anders, alles neu.

Mallorca

Urlaub als Familie ist anders, als Paarurlaub oder Urlaub als Single. Wir mussten uns also erstmal ganz neu justieren, um die richtige Form des Familienurlaubs für uns zu finden.

Ich liebe das Reisen, deshalb heißt dieser Blog ja auch Kids-Love-Travel. Für Jeden, bedeutet Urlaub etwas anderes und auch ich liebe unterschiedliche Formen des Reisens – Städtetrips, Individualreisen, Cluburlaub, einfach drauf los, Safari, Rundreisen – ich bin für fast alles zu haben. Allerdings sieht es mit Kindern dann doch irgendwie anders aus.

Doch welche Form für uns als Familie genau die Richtige, zu dieser Zeit ist, wussten wir bis zu unserem letzten Urlaub noch nicht. Mein Mann kommt aus einer Camper-Familie und wir sind klassische Hotelurlauber gewesen. So richtig konnte ich mich mit Campingplatz nicht anfreunden und mein Mann fand jetzt Cluburlaub auch nicht so dolle. Also musste irgendwas dazwischen her.

Letzten Sommer hatte ich 10 Tage, die wir, und das war uns beiden klar, unbedingt am Meer verbringen wollten. Ich habe also erstmal versucht herauszufinden, was unser gemeinsamer Nenner sein könnte:

Das ist für mich besonders wichtig:

  • Frühstück muss es vor Ort geben
  • andere Kinder
  • ein Pool
  • Schlaf und Wohnzimmer getrennt
  • Spielmöglichkeiten vor Ort

Für meinen Mann:

  • keine Massenmenschenhaltung
  • keine große Clubanlage
  • keine festen Essenszeiten
  • entspannte Atmosphäre

Wichtig für uns Beide:

  • Meer und Strand
  • schönes Ambiente
  • kinderfreundlich

Ursprünglich wollten wir nach Griechenland, da unsere letzten Urlaube immer nach Spanien gingen. Aber, ganz so wichtig war das wohin eigentlich nicht. Ich finde auch Reiseveranstalter bewerten das “wohin” zu hoch, es sollte Reisesuchmaschinen ohne wohin geben, aber zu dem Thema gibt es dann einen extra Post.

Nach einiger Recherche bin ich auf fincahotels.com gelandet und ich dachte mir, ein Fincahotel hört sich super an und wir können hier, so ziemlich alle unserer Anforderungen unter einen Hut bekommen. Die Häuser sind wie der Name schon verrät hauptsächlich auf Mallorca bze. in Spanien.

Wir wurden mega gut beraten und haben dann auf Anraten ein Appartement auf der Finca Can Pere Rei bekommen (was ein großer Glücksfall war, denn die sind bereits heute, schon für 2020 gut gebucht).

Ich muss sagen, dieser Urlaub war unser bisher schönster Familienurlaub.
Wir sind nach Mallorca geflogen, haben dort unseren Mietwagen direkt am Terminal gebucht und sind dann in unserem Tempo, auf unsere Art und Weise, in den Urlaub gestartet.

Was machte unseren Urlaub so sensationell?

Can Pere Rei ist eine Finca mit 13 Appartements und einer liebevoll hergerichteten Anlage. Das allerbeste an dieser Anlage sind die Menschen!

Blick aus unserem Zimmer

Jaime – er leitet das Anwesen und ist für jeden Gast Ansprechpartner, er ist super, spricht Deutsch, und versucht Alles möglich zu machen, damit der Urlaub für seine Gäste perfekt wird. Am gemeinschaftlichen Grillabend zaubert er die besten Steaks vom Grill. Er kennt echte Geheim-Tipps und die besten Restaurants

Maria und Ihr Team versorgten uns mit Frühstück, guter Laune und jeder menge Herzlichkeit.

Maria und ich

Dolores, die Besitzerin ist eine wundervolle Gastgeberin, die Kinder über alles liebt.

Egal wer auf dieser Anlage, jeder war total lieb, immer für einen Plausch zu haben und einfach wahnsinnig herzlich.

Die Anlage ist wie für Kinder gemacht. Sie ist komplett umzäunt und der Pool hat einen extra Zaun, so kann kein kleines Kind spontan baden gehen. Es stehen Laufräder und Räder zur Verfügung, ein kleiner Spielplatz, Schildkröten, Hühner und Co, eine Scheune mit Spielbereich, Tischtennis und Billiard. Es ist einfach alles da, was wir für unseren perfekten Urlaub brauchten.

Can Pere Rei

Die Lage von Can Pere Rei war für uns super – 4 Km zum Strand und 8 Km zum schönen Strand von Alcudia – was will man mehr? Wir brauchen jedenfalls nicht mehr, wir waren einfach happy.

Am Strand von Alcudia

Jeden Sonntag schmeißt Jaime den Traktor an und buchsiert Kind und Kegel über die Mandelplantage. Wie sonst macht man Kinder glücklich? Ach so, und ungefähr 500 Meter weiter gibt es eine Pferde Ranch mit Shows und Ponyreiten. Ja, dieser Ort ist einfach ein bisschen magisch!

Traktorfahrt mit Jaime

Der Pool ist klein aber fein und es gibt immer ein paar Gummibote, Gummitiere die dort rumliegen und die Zeit im Pool versüßen!

Chilltime im Pool

Mein Mann war so schnell so entspannt wie noch nie und unser Sohn hat sofort Anschluss gefunden. Alle Familien, die wir dort kennengelernt haben, waren einfach super. Was soll ich sagen, es war einfach ein wunderbarer Urlaub.

Mein Fazit:

Für ein gelungenen Familienurlaub sollte man alle Bedürfnisse der Familie Betrachten, was ist einem wirklich wichtig und worauf könnte man eventuell verzichten. Ich habe gelernt, dass es sich lohnt über den Tellerrand zu schauen und auch das alt Bekannte einfach mal hinter sich zu lassen.

Nach so einem tollten Urlaub, ist es garnicht so einfach den nächsten Urlaub zu planen. Da wir dieses Jahr unser letztes schulfreies Jahr und ich in Elternzeit bin, haben wir einige Urlaube geplant.

Unser nächstes Ziel? Serfaus – Skifahren mit der Family.

Wir haben unseren Urlaub komplett selbstbezahlt und einfach darüber berichtet, weil es uns wirklich gut gefallen hat, weil wir mit dem Service sehr zufrieden waren und weil ich mich freuen würde, wenn auch andere Familien einen so schönen Urlaub erleben dürfen. Da ich aber Orte, Firmen und die Finca nennen, muss ich diesen Post wohl als Werbung deklarieren.

Kennst Du vielleicht auch ein traumhaftes Hotel oder Ferienhaus oder was auch immer und glaubst es könnte uns gefallen? Dann würde ich mich sehr über Deine Empfehlung freuen.

Viele Grüße

Sabrina

Tags : FamilienreiseFincahotelkinderfreundliche HotelsMallorcaSommerurlaubSpanien

Hinterlasse eine Antwort